Archiv des Autors: Gaby Wald

Notfall Tiger

zurück zur Übersicht

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich
Kastration: ja
Geburtsjahr: ca. 2004
Vermittlung: Wohnung ohne weitere Artgenossen
Im Tierheim seit: folgt
Abgabegrund: Verlust der Wohnung
Beschreibung: Geschichten, die das Leben schreibt! Alt, blind und heimatlos.
So könnte man Tiger in einfachen Worten beschreiben.

Nun hoffen wir auch für ihn auf ein baldiges Happy End. 17 Jahre ist ein stolzes Alter und seine restliche Zeit soll er bitte in einem kuscheligen Zuhause verbringen.

Tiger wurde bei uns abgegeben, da seine Besitzer ihre Wohnung verloren haben.
Er ist leider erblindet und braucht lange, um sich an neue Menschen zu gewöhnen. Berührungen werden im Moment noch mit einem Fauchen kommentiert. Streicheln kann man ihn dennoch vorsichtig am Kopf.

Tiger lebte bisher als Wohnungskater und sucht ein ruhiges verständnisvolles Zuhause ohne weitere Artgenossen.

    Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

    Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

    zurück zur Übersicht

    Fynn

    zurück zur Übersicht

    Rasse: EKH
    Geschlecht: männlich
    Kastration: ja
    Geburtsjahr: ca.2013
    Vermittlung: Freigänger
    Im Tierheim seit: 12.12.2020
    Abgabegrund: Unsauberkeit; Stress
    Beschreibung: Fynn kam leider wieder zu uns zurück, da er sich überhaupt nicht mit der anderen Katze verstanden hat. Leider hatte Fynn mit der anderen Katze dauernd Stress und fing bald an die Plätze der anderen Katze zu markieren und seinen Kot in der Wohnung abzusetzen. Fynn ist vom Wesen her ein lieber und verschmuster Kater, er begrüßt jeden Menschen stürmisch und möchte immer die volle Aufmerksamkeit bekommen. Aktuell benutzt Fynn bei uns wieder die Katzentoilette. Es kann jedoch immer mal vorkommen, dass er Kot und Urin vorwiegend auf seinen Kratzbaum und Teppiche absetzt. Ob sich dieses Verhalten ändert, können wir leider nicht sagen. Jedoch hoffen wir, dass sich dieses Verhalten normalisiert, wenn er Freigang bekommt. Fynn verträgt zudem kein Trockenfutter und sollte nur mit Nassfutter zum Beispiel, hochwertigem/Schonkostfutter gefüttert werden. Für ihn suchen wir Menschen, die mit seinem Verhalten umgehen und ihm später Freigang bieten können.

      Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

      Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

      zurück zur Übersicht

      Timmy

      zurück zur Übersicht

       

      Rasse: Border Collie-Mischling
      Geschlecht: männlich
      Kastration: ja
      Geburtsjahr: ca.2014
      Größe/Gewicht: ca. 50cm; 25 kg
      im Tierheim seit: 28.09.2020
      Abgabegrund: Krankheit Besitzer
      Beschreibung: TIMMY – der Hund für geduldige und sehr verständnisvolle Menschen in einem stabilen Umfeld. Er sucht Menschen, die ihm zeigen, was man als Border Collie so alles lernen kann.

      Rassebedingt ist er lernbegierig und entdeckt aktuell sein neues Umfeld.
      Zwar ist er noch etwas unsicher – aber es bessert sich.
      Spazierengehen könnte zu seinem größten Hobby zu werden.

      In seinem bisherigen Zuhause konnte sein Frauchen sich krankheitsbedingt nicht immer voll umfänglich um ihn kümmern.
      Man könnte fast sagen, dass Timmy nochmal ganz von vorne anfangen sollte.
      – Grundgehorsam ist vorhanden – aber auf jeden Fall noch ausbaufähig.
      – Alleinebleiben geht gar nicht – hier wird protestmäßig gebellt.
      – Seine Unsicherheit könnte in ein Schnappen umschlagen, daher sollten keine Kinder in seiner neuen Familie sein. Umgang mit Kindern kannte er in seinem bisherhigen Zuhause nicht.

      Timmy ist artverträglich – findet seine Hundekumpels aber nicht so spannend.

        Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

        Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

        zurück zur Übersicht

        Sunny

        zurück zur Übersicht

        Rasse: Schäferhund
        Geschlecht: männlich
        Kastration: ja
        Geboren: 09/2009
        Größe/Gewicht: folgt
        im Tierheim seit: 17.07.2015
        Abgabegrund: schlechter Gesamtzustand
        Beschreibung: Sunny kam 2015 zu uns ins Tierheim – sein Gesamtzustand – eher bedauerlich. Vertrauen – eher ein Fremdwort für ihn. Nach einiger Zeit konnten wir ihn eines Besseren überzeugen.

        Sunny hatte zwar Familienanschluss in seinem alten Zuhause, doch seine Besitzer gingen nicht mit ihm Gassi. Er hatte in all den Jahren wenig Kontakt zur Außenwelt – weder Mensch noch Artgenossen. Eine Sozialisierung hat somit nicht stattgefunden – er begegnet allem Fremden mit Argwohn.

        Im Tierheim hat Sunny einen geregelten Tagesablauf und eine Versorgung durch ihm vertraute Personen. Das Schönste für ihn ist, wenn diese Menschen mit ihm spielen und das am liebsten den ganzen Tag.

        Er braucht sehr hundeerfahrene Menschen, die ihn nicht bedrängen. Kinder oder andere Tiere sollten nicht im neuen Zuhause sein. Wer gibt Sunny nochmal die Chance auf einen Neuanfang?


          Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

          Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

          zurück zur Übersicht

          Nuka

          zurück zur Übersicht

           

          Rasse: English Toy Terrier
          Geschlecht: männlich
          Kastration: ja
          Geboren: ca. 02/2011
          Größe/Gewicht: ca. 35cm / 9kg
          im Tierheim seit: 10.10.2015
          Abgabegrund: Überforderung
          Beschreibung: Ich glaube, ich bin im Moment einer der kleinsten Hunde im Tierheim, aber habe den Mumm wie die Großen. Ich brauche rassebedingt entsprechende Auslastung, und genauso Ruhephasen und Zeit für mich allein.

          Als sehr agiler und kluger Hund mit einem großem Selbstbewußtsein suche ich Menschen, die mir die Stirn bieten können und entsprechend fördern und fordern. Mit anderen Hunden komme ich klar, ich hätte auch nichts dagegen, wenn in meinem neuen Zuhause schon ein netter vierbeiniger Freund oder Freundin auf mich wartet.

          Kinder und Katzen sowie Kleintiere sollten nicht im Haushalt leben. Ich liebe lange Spaziergänge und kann auch richtig verschmuste Momente haben. Zeit und Geduld ist anfangs erforderlich, aber ich bin es wert, versprochen!!!

          Hinweis: Nuka neigt zu Übersprungshandlungen, die auch in einem Biss enden können!

            Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

            Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

            zurück zur Übersicht

            Boss

            zurück zur Übersicht

            Rasse: Deutscher Schäferhund (Stockhaar)
            Geschlecht: männlich
            Kastration: ja
            Geboren: 2013
            Größe/Gewicht: ca. 65cm / 44kg
            im Tierheim seit: 21.11.2015
            Abgabegrund: Beißvorfall anderer Hund
            Beschreibung: Boss verbrachte seine Jugend in einem Schrebergarten ohne Familienanschluss. Sein Besitzer kümmerte sich zwar täglich um ihn, doch ein Heranwachsen mit Regeln und Aufgaben waren diesem Rüden aufgrund seiner Haltung nicht möglich.

            Somit traf er eigene Entscheidungen, z.B. Ausbruch aus seinem Garten. Tragischerweise kam es dabei zu Beißvorfällen mit anderen Hunden, deshalb wurde er im Tierheim abgegeben. Er ist ein sehr selbstbewusster Rüde, der eine klare und konsequente Führung benötigt.

            In seinem neuen Zuhause will Boss nochmal von vorne beginnen und Regeln lernen.

            Wichtig: Er muss besonders gesichert untergebracht werden, da er gelernt hat, auch sehr hohe Zäune zu überspringen.
            Boss muss aufgrund eines Beißvorfalles einen Wesenstest absolvieren und gilt als „Listenhund“.



              Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

              Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

              zurück zur Übersicht

              Sam

              zurück zur Übersicht

               

              Rasse: Labrador
              Geschlecht: männlich, kastriert
              Kastration: ja
              Geboren: 04.07.2011
              Größe/Gewicht: ca. 55cm / 29kg
              im Tierheim seit: 17.10.2012
              Abgabegrund: Beißvorfall Mensch
              Beschreibung: Sam kam als Abgabehund zu uns, weil er in seinem bisherigen Zuhause nach seinen Leuten schnappte. Wie wir, dank seiner Zeit auf einer privaten Pflegestelle wissen, verteidigt Sam sämtliche Ressourcen gegenüber Artgenossen und seinen Bezugspersonen. Leider kam es in verschiedenen Familien zu Beißvorfällen. Der Rüde mag keine Kinder.

              Alleine bleiben stellt für den schwarzen Rüden kein Problem dar. Stubenrein war er auf der privaten Pflegestelle ebenfalls. Mit Artgenossen kommt Sam gut klar.

              Wir wünschen uns für Sam hundeerfahrene und absolut konsequente Menschen, die sich darüber bewusst sind, dass ein Leben mit Sam viel Arbeit kosten wird. Erfahrung im Umgang mit Problemhunden ist zwingende Voraussetzung, um Sam ein geeignetes Zuhause geben zu können.

                Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

                Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

                zurück zur Übersicht

                Henry

                zurück zur Übersicht

                 

                Rasse: American Bulldog Mix
                Geschlecht: männlich
                Kastration: ja
                Geboren: 31.10.2016
                Größe/Gewicht: 50cm / 35kg
                im Tierheim seit: 12.03.2018
                Abgabegrund: Überforderung
                Beschreibung: Henry ist ganz schön „viel Hund“ 🙂

                Der Rüde wurde bei uns abgegeben, da seine vorherigen Besitzer mit seinem Verhalten überfordert waren. Der Gute muss tatsächlich noch etwas an seinem Temperament arbeiten. Henry begrüßt seine Menschen freundlich allerdings sehr überschwänglich. Gassi gehen liebt Henry über alles.

                Dabei muss man aufpassen, dass er den Arm eines Menschen nicht mit einem Spielzeug verwechselt. Der Rüde neigt dazu bei einer Überreizung in die Arme zu beißen und dort blaue Flecken zu hinterlassen. In diesen Situationen ist konsequentes Handeln durch seine Menschen erforderlich.

                Henry ist stubenrein und hat auch schon gelernt bis zu 3 Stunden alleine zu Hause zu bleiben. Mit anderen Hunden ist Henry bedingt verträglich. Hündinnen sowie nicht allzu stürmische Rüden sind meist in Ordnung. Bei Interesse kann dies gerne ausprobiert werden.

                Hinweis: Henry ist ein American Bulldog, dieser steht in Hessen auf der Liste. Der Rüde gilt somit als „Listenhund“.

                  Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

                  Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

                  zurück zur Übersicht

                  Emma

                  zurück zur Übersicht

                   

                  Rasse: Mix
                  Geschlecht: weiblich
                  Kastration: ja
                  Geboren: 12/2013
                  Größe/Gewicht: ca. 55cm / 26kg
                  im Tierheim seit: 12.07.2016
                  Abgabegrund: Beißvorfall anderer Hund
                  Beschreibung: Emma ist eine ehemalige rumänische Straßenhündin und eher skeptisch im Umgang mit Menschen. Leider hat die Vermittlung in Deutschland nicht funktioniert.
                  Die Familie hat sich schweren Herzens entschieden ihr durch die Abgabe eine neue Chance zu geben. Die Hündin kommt meist nicht mit anderen Hündinnen zurecht. Bei uns sitzt sie aktuell mit einem Rüden zusammen, jedoch entscheidet die Sympathie, ob sie mit anderen Rüden zurechtkommt.
                  Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da Emma anfangs nicht mit fremden Menschen zurechtkommt und es zu Abwehrreaktionen (knurren und beißen) kommen kann. Mit ihren Bezugspersonen gibt es keine Probleme, obwohl sie gerne versucht ihren Kopf durchzusetzen.
                  Wir suchen Menschen mit Hunde Erfahrung im Bezug auf „skeptische“ Straßenhunde. Geduld und Einfühlungsvermögen sind gefragt. 🙂

                    Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Tier? Sie möchten es bei uns besuchen? Nehmen Sie gerne mittels dieses Formulars Kontakt zu uns auf.

                    Bei den Feldern mit * im Text handelt es sich um Pflichtfelder. Ohne diese Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden!

                    zurück zur Übersicht